Flachdach

Diese Form der Bedachung bietet ein hohes Maß an Raumnutzungsmöglichkeiten und viel gestalterischen Freiraum ohne Qualitätsverlust mit modernsten Deckmaterialien und Techniken (von der Garage zum Wohnhaus bis zu Industriehallen).

Flachdächer sind Dächer, die keine oder (häufiger) nur eine geringe Dachneigung aufweisen. Es gibt verschiedene Obergrenzen, bis zu denen von Flachdach gesprochen wird.

Man unterscheidet zwischen belüfteten und nicht belüfteten Flachdachkonstruktionen.

Flachdächer sind bei allen Gebäudetypen vorzufinden.

Vorteile von Flachdächern mit Abdichtung gegenüber geneigten Dächern mit Dachdeckung:

- Geringes Eigengewicht der Dachhaut

- Erweiterte Nutzungsmöglichkeit (zum Beispiel Dachterrassen, begrünte Flächen, Parkdecks, Aufstellung und leichte Zugänglichkeit für technische Aggregate)

- Belichtungsmöglichkeit für innenliegende Räume

- Gestalterische Freiheit im Grundriss (auch für späterere Erweiterungen)